Wann lohnt sich das Semesterticket?

Vier Zonen, 16 Ringe. Der Durchblick bei den Ticketmöglichkeiten im Münchner Nahverkehr ist schwer. Doch jetzt stellen sich viele Studierende eine Frage: Ab wann lohnt sich das Semesterticket?

Von Anika Welter und Benedict Witzenberger

Streifenkarte, Ausbildungstarif, Semesterticket. Das MVV-Ticketwirrwar lässt viele Menschen verzweifelt zurück. Auch viele Studenten. Dabei lässt sich unter Umständen mit der richtigen Fahrkarte ordentlich Geld sparen. Auch darum geht es bei der Abstimmung um das Semesterticket: Lohnt sich die netzweite Karte, auch wenn ich eigentlich nur in meinem Bereich herumfahre?

Wir bieten dir eine kleine Entscheidungshilfe – für den ersten Blick. Weil das MVV-Tarifsystem aber sehr viele Ausnahmen vorsieht, bleibt dir nur eins übrig, um wirklich den besten Tarif für dich zu ermitteln: Selber ausrechnen. Ein Tool, das dir dabei hilft, stellen wir unten vor. Hier kannst du aber erst einmal einen Eindruck gewinnen, welches aktuelle Ticket sich für dich am meisten lohnt:

Ein Tool zur Entscheidungshilfe

Die Studentenvertretungen haben bereits vor der ersten Abstimmung über das Semesterticket – und jetzt wieder – einen Online-Rechner bereitgestellt, der helfen soll einzuschätzen, wie man am billigsten in München mit den öffentlichen Verkehrsmitteln herumkommt.

Den Tarifrechner gibt es hier.

Teile diese Geschichte: Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone